Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Liebe Mitgliederinnen und Mitglieder !

Unsere nächste Mitgliederversammlung findet am 21.04.2023 um 19:00 Uhr in unsere Gemeinschaftsstube statt jedes Mitglied ist herzlich Eingeladen .

Einladung zum Heringsessen 2023 

 

Gelungene Spendenaktion für Woltersdorfer Turnhalle

 

Es ist schon etwas Zeit vergangen, jedoch kann sich das Ergebnis sehen lassen.

 Bereits im Februar kam die Idee zum Spendenaufruf für neue Sportgeräte in der Woltersdorfer Turnhalle. Nach dem Umbau der Halle wurden die defekten Turnbänke und andere Sportgeräte gleich mit entsorgt. Diese waren nicht reparabel und die Verletzungsgefahr für die Nutzer war einfach zu groß. Nun strahlte das Gebäude zwar im neuen Glanz, jedoch fehlte es an den typischen Sportgeräten.

 Auf einen „keinen Aufruf“ per Whats App folgte der Ruf nach mehr Informationen.  Ein eigens entworfener Flyer sowie ein Spendenaufruf in den örtlichen Medien sollten noch mehr Aufmerksamkeit auf die Aktion lenken.

 Eines gleich vorweg: Die Resonanz für den Spendenaufruf war überwältigend.

 Innerhalb kürzester Zeit kam eine beträchtliche Summe zusammen. Von diesen Spenden wurden nun neue Turnmatten, Gymnastikbälle, Slalomstangen und Sprungkästen gekauft.

 Aber nicht nur finanzielle Unterstützung wurde geboten. Beispielsweise konnten auch sehr gut erhaltene Turnbänke und Sprungbretter von der Bundeswehr aus Beelitz beschafft werden.

All diese Sportgeräte stehen nun den aktiven Sportlern der Woltersdorfer Turnhalle zur Verfügung.

 Die Kinder und Jugendlichen wie z.B. der Kita Nuthewichtel, Jugendfeuerwehr, Tischtennis, Fußballer der SG aus Nuthe Urstromtal, aber auch die „Großen Sportler“, sagen ein ganz herzliches DANKE für die hohe Spendenbereitschaft. Großer Dank gilt auch dem Ruhlsdorfer BC für die großzügige Unterstützung.

 Stephan Höse

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fußballjugend geht mit positiver Bilanz in die Winterpause

 

Eine aufregende und spannende Hinrunde endet für die Fußballer aus Nuthe Urstromtal nun langsam mit der Weihnachtszeit. Zwar finden weiterhin regelmäßige Trainings in den unterschiedlichen Sporthallen in Nuthe Urstromtal und Luckenwalde statt,  jedoch dienen die spielfreien Wochenenden der Erholung für die Kicker. Auch die Trainer und Betreuer können in dieser Zeit etwas neue Energie und Kraft tanken.  Und es sind wahrlich viele Trainer und Betreuer nötig. Aktuell gehen ca. 150 Fußballerinnen und Fußballer in 9 Mannschaften für die Spielgemeinschaft Ruhlsdorf- Woltersdorf- Felgentreu auf Torejagd. Alle Mannschaften konnten in ihren jeweiligen Ligen tolle Ergebnisse erzielen. Natürlich gab es auch die ein oder andere schmerzhafte Niederlage. Grundsätzlich wurden gute bis sehr gute Tabellenplätze in den unterschiedlichen Altersklassen belegt.

 

Der große Zuspruch bei den Mitgliederzahlen ist sehr erfreulich, bringt jedoch auch neue Herausforderungen mit sich.  Die Betreuung der vielen Teams bedarf ein hohes Maß an Planung und Koordination. Denn unzählige Trainings- und Spielzeiten müssen auf den Plätzen in Ruhlsdorf, Woltersdorf und Felgentreu organisiert und terminiert werden. Weiterhin sind zahlreiche Trainingsbälle, Trainingsmaterialien, und Kluften zu beschaffen. All dies wäre ohne die vielen Unterstützer und Sponsoren nicht möglich.  Zum Jahresende möchten deshalb alle Jungendfußballer Danke sagen. Danke an die Eltern und Fans für die Unterstützung am Spielfeldrand, Danke an die ehrenamtlichen Trainer, Betreuer, Vorstände und Platzwarte für euren Einsatz und ein großes Danke an die vielen langjähren Sponsoren für eure finanziellen Zuwendungen.

 

Wir wünschen euch frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2023.

 

Die Jugend der SG Nuthe Urstromtal

 

Am 28.10.2022 wurden 2 Ahornbäume durch den Bauhof der Gemeinde Nuthe-Urstromtal als Ausgleich- und Ersatzmaßnahme für unseren Anbau der Umkleidekabinen gepflanzt und anschließend ordentlich bewässert.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gymnastikfrauen beim gemütlichen Beisammensein

 

Am Dienstag den 18.10.2022 trafen sich die Gymnastikfrauen mal nicht in der Turnhalle zum schweißtreibenden Training, sondern zu einem gemütlichen Beisammensein in der Gaststätte. Eh die Weihnachtsfeier wieder coronabedingt ausfallen muss, wurde die fröhliche Runde in den Oktober vorverlegt. Bei leckerem Essen und nem Glasl Wein wurde viel gelacht und der Geräuschpegel war teilweise ganz schön laut. Bei soviel Frauen ja auch kein Wunder. Bei den Übungsleiterinnen bedankten sich die Gymnastikfrauen für ihr Engagement dienstags und donnerstags immer mit tollen Übungen das Training durchzuführen.