Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

  

 

Geschichte des Sportplatzes Woltersdorf bei Luckenwalde, An der Berliner Kurve

1930             Kauf des Grundstücks in der Gemarkung Woltersdorf Flur 4, Flurstück 166, Größe von 14.802 m² von

                     Bauer Emmermacher

1930             Grundbucheintrag zu Gunsten „ Sportclub 1910 Woltersdorf e.V.“

1933-1945    Nach Zwangsauflösung des „Sportclubs“ durch die NSDAP ging der Sportplatz in das Eigentum des 

                     Deutschen Reiches

17.01.1946   Die sowjetische Militärverwaltung beschlagtnahmt mit Befehl Nr. 124 den Sportplatz aus NSDAP Eigentum

                    (Auf Vorschlag des Luckenwalder Bürgermeisters)
04.03.1946   Grundbucheintrag: neuer Eigentümer wird die FDJ Jugendheime GmbH Potsdam
          1962   Übergang des Sportplatz in Volkseigentum vertreten durch den Rat der Gemeinde Woltersdorf

1982-1986    Das Grundstück wird eingezäunt und das Gebäude mit Umkleideräumen, Waschräumen, WC und eine

                     Kassiererhäuschen im Rahmen der Zivilverteidigung der DDR errichtet
13.01.1992   Die Vorstandsmitglieder Mühlbradt und Jesche stellen den Antrag auf Rückübereignung der Immobilie                          

                     beim Amt für Offene Vermögensfragen Juni 1992 Der Antrag wird unter AZ 2995/92 registriert


2002             Anbau eines Vereinszimmers mit Nebengelass, einschließlich Toilette mit einer Ölheizung über Mittel des „ Goldenen Plan Ost“

2003-2004    Pflasterung im Außenbereich, südlich und westlich des Vereinsheimes.

2005             Sanierung der Duschräume, Schaffung einer neuen Toilette und eines neuen Umkleideraumes

April 2005     Der Antrag wird abgelehnt – Aus finanziellen Gründen erfolgt kein Widerspruch

Sept. 2005    Das Verfahren wird durch das Amt für Offene Vermögensfragen abgeschlossen.
         2006    Die Ölheizung wird auf Gas mit einer Turbogastherme umgestellt
2007-2008    Aufstellung von Seecontainern für Arbeitsmaterialien
11.12.2007   Ablehnung einer Entschädigung vom Amt für Offene Vermögensfragen heute Das Grundstück des

                     Sportplatzes bleibt Eigentum der Gemeindeverwaltung Nuthe-Urstromtal

                     Quelle: Dieter Jesche Chronist