Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.
Unsere Gemeinschaftsstube kann für private Veranstaltungen - mit und ohne Küchennutzung gemietet werden Mehr Infos, hier klicken

Der neue Ballfangzaun ist montiert vielen Dank an die fleisigen Helfer.
            

 

 

 

 

 

 

 

Glück gehabt, denn eigentlich waren die Fußballer der SG 1910 Woltersdorf als Tabellenvorletzter  der Vorsaison auf einem Abstiegsplatz. Den Weg in die Kreisklasse mussten sie dann allerdings nicht antreten. Als die Planungen für die neue Saison veröffentlicht wurden, war die SG 1910 Woltersdorf weiterhin in der Kreisliga gelistet.

Für den Fast-Absteiger ein Schuss vor den Bug. So eine schlechte Saison möchten die Fußballer der SG 1910 Woltersdorfer nämlich nicht noch einmal durchmachen. Dabei waren sie eigentlich gut in die abgelaufene Meisterschaftsserie gestartet. Doch dann verloren sie den Faden. Ein Grund dafür waren die Verletzungen gleich mehrerer Leistungsträger. Deren Ausfall konnte die Elf nicht kompensieren. Die SG 1910 Woltersdorf durchschritt ein tiefes Leistungstal. Weil positive Ergebnisse in den Meisterschaftsspielen ausblieben, litten auch Mannschaftsgeist und Einstellung. Die Stimmung im Team war im Keller. Erst in der Rückrunde fingen sich die Woltersdorfer Fußballer wieder. Sie fanden in die Erfolgsspur zurück, wie einige überraschende  Punktgewinne zeigten. 21 Zähler reichten in der Endabrechnung jedoch nur zum 13. und damit vorletzten Tabellenrang in der Saison 2018/19.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In der nun anstehenden Meisterschaftsrunde wollen die Woltersdorfer Fußballer so schnell wie möglich einen Abstieg ausschließen können. Das Potenzial dazu haben sie, davon ist ihr neuer Trainer Attila Fischer überzeugt.

 

 

 

 Im letzten Spiel  der Vorrrunde besiegten

 

 

 

 

 

 

 

 

 

die Männer der SG 1910 Woltersdorf Malterhausen mit 9:1

Herzlichen Glückwunsch

 

Aus dem Sportfest wurde ein Volleyballturnier

 

 Die Gäste und Spieler waren pünktlich zur Eröffnung durch Rene Matuschewski angereist. Dann gab es eine Erwärmung mit Gmnastik und Dehnungn die Vorturner waren die Sportlerinnen

unserer Abteilung Gymnastik.

 

 

 

 

 

 Vier Mannschaften traten zum Volleballturnier an.Unsere Gäste aus Zülichendorf hatten es am weitesten dann waren die "Waldgeister", "Die Schmetterlinge" und "Volleyball Mix " mit am Start .

Gespielt wurde jeder gegen Jeden mit zwei Sätzen bis 25 Punkten.

 

 

 

 

 

 

Nach zuerst harten Spielen setzten sich die  "Zülichendorfer" durch und belegten den 1. Platz gefolgt mit Platz zwei die "Schmetterlinge" auf  Platz drei kam der "Volleyball Mix" .

Nach der Siegerehrung gab es Freibier für alle .

Vielen dank an die Organisatoren die für das Leibliche Wohl sorgten und für die Vorarbeiten die ja am wichtigsten ist damit alles geregelt läuft.

SG 1910